Mittelalterfest Leiben 2017

Mittelalter mit Leib und Seele

Samstag 12.08. – Sonntag 13.08.2017
ab 11:00 Uhr
Meierhof in Leiben

Auch dieses Jahr waren wir wieder mit dabei!
Unser „Brecher“ schildert euch hier das Erlebnis „Mittelalterfest in Leiben“.

 

IMG-20170814-WA0029

Macht hoch die Tür, das Tor macht weit… Es war einmal vor langer, langer Zeit – anno 2016 – eine Gruppe mutiger Schausteller, die sich auf einer langen, beschwerlichen Reise befand. Wie der Zufall eben so spielte, fand sich der bunte Haufen in einem Ort namens Leiben wieder, genauer gesagt auf dem Meierhof, und weil das Essen gut war, und die Leute freundlich, beschloss man, hier zu rasten. Doch dann vernahmen die Abenteurer Gerüchte, wonach ein großes Ereignis stattfinden sollte am Meierhof, und entschieden, ein paar weitere Tage zu verweilen…

Auch im Jahr 2017  breitete sich die Vergangenheit über dem Meierhof aus.
In Rausch des Mittelalters wurde er von allen nur denkbaren Gestalten heimgesucht, manche freundlich, manche gruselig; sozusagen ein Ort, an dem sich Hofnarr und Henker die Hände reichen. Musikusse, deren liebreizenden Melodien sanft durch das gesamte Areal schallen, Töpferkünstler die dem Ton gekonnt und voller Feingefühl zeigen, wer der Herr im Haus ist. Bogenschützen, die ihre Pfeile liebevoll in den Bogensehnen betten um sie dann präzise in die aufgemalten Ringe der Zielscheiben zu jagen.

Das sind nur ein paar wenige Beispiele der Künstler, die das Mittelalterfest in Leiben erst zu dem Erlebnis machen, das es war und ist. Hinter den Kulissen steckt jede Menge fachliche Theorie und Erfahrung.

Und hier kommen wir zu dem Punkt, zu jenem kleinen Detail, das Leiben ein bisschen anders macht. Denn der Fokus liegt hier darauf, das Können und Wissen an die Besucher weiterzuvermitteln. Wie hat man im Mittelalter gefärbt? Wie ging das mit der Wolle und mit dem Hanf? Und wenn jeder seines eigenen Glückes Schmied ist, mussten Schmiede dann Überstunden leisten um glücklich zu werden?

Leiben mag nicht das größte und auch nicht pompöseste aller Mittelalterfeste sein. Doch mit handgewählten Künstlern, die es verstehen für ihr Handwerk zu begeistern, muss es das auch gar nicht, soll es das auch gar nicht. Es ist ein Geheimtipp, ein entspanntes Erlebnis für Genießer, das von dem „Mangel“ an Klimbim und Trara zu profitieren weiß. Und am Nachmittag/Abend doch ein kindgerechtes Ritterschauspiel bietet und in der Nacht eine Tanzdarbietung mit Feuerspuckern und Flammenringen. Herz, was willst du mehr?

Bericht von Matthias Reicher


Ein großes Lob
an die Veranstalter Claudia und Roman Kampleitner und deren Verein Mittelalterlager für die richtig tolle Organisation! 🙂

Vielen lieben Dank
auch wieder an alle unsere Nachbarlager in Leiben! Es macht jedes Mal freude euch wieder zu sehen! 😀
Eine Liste der anderen Handwerker findet ihr unter „Empfohlene Seiten“.


Hier haben wir einige Fotos (kunterbunt gemischt) von uns und anderen Handwerkern aus Leiben 2017.
Du findest die Fotos auch auf Facebook.

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zurück zu den Veranstaltungen

Werbeanzeigen