2021 – Infos für Mitwirkende

1. Mittelalterfest Burg Neulengbach
„Slogan“

Datum

Wir, der Verein „Danis Wollwerkstatt“ und der Verein „Talente“, veranstalten zusammen in Kooperation das 1. Mittelalterfest auf der Burg Neulengbach.

Besonderes Augenmerk legen wir hierbei auf Handwerk verschiedenster Art, Qualität statt Quantität und wenn möglich auch Regionalität! Wir möchten den Besuchern und vor allem auch den Kindern zeigen wie und wo die Berufe und das Handwerk ihren Ursprung hatten – ca. 500 bis ca. 1500 n. Chr. – sprich: Früh- bis Spätmittelalter.

Wir wollen, dass wieder Bewusstsein geschaffen wird für die Arbeit und das Können an sich. Zudem möchten wir die Besucher jeden Alterns animieren und motivieren, es auch selbst zu probieren und mitzumachen.

Ein Beispiel: Viele, und nicht nur die jüngeren Generationen, wissen nicht einmal mehr wie ein Wollpullover oder ein Schal entsteht, was bei einer qualitativen Arbeit alles dahinter steckt, dass es schon bei den Schafen beginnt und dann ein „weiter Weg“ bis hin zum fertigen Produkt ist.

Dieser Sache wollen wir uns annehmen und mit eurer Hilfe und eurem Können dieses Wissen vermitteln!

Untenstehend findest du:

  • Anforderungen für die Bewerber/Wir suchen
  • Alle Infos und Lagerregeln für Mitwirkende
  • Anmelde- und Bewerbungsformular

Anforderungen an die Bewerber

Wir legen unser Hauptaugenmerk auf Handwerkskünste die es damals gegeben hat. Es sollte also historischer Hintergrund zu dem jeweils ausgeführten Handwerk vorhanden sein. Egal ob Materiell oder auch Aufklärungstechnisch.

Wir suchen speziell Personen, die Handwerk & Wissen von damals zeigen und präsentieren – ca. 500 bis ca. 1500 n. Chr. – sprich Früh- bis Spätmittelalter.

Falls sich mehrere Gruppen zu dem selben Thema melden, diese sich aber von der Darstellung und somit von den „Techniken“ unterscheiden weil die eine Gruppe zB. Schuhe aus dem Frühmittelalter her stellt und die andere Gruppe aus dem Spätmittelalter, würden wir auch, wenn es passt beide Gruppen zeigen wollen. Es spielt ja auch der Fortschritt eine wichtige Rolle, denn sonst wären wir nicht da wo wir heute sind!

????
Gesondert wollen wir auch den Besuchern zu manchen Handwerkskünsten die heutige, moderne Variante im Innenbereich (??) – des Fortschritt wegen – zeigen. Auch hier nehmen wir gerne passende Bewerbungen entgegen.
????

Somit sollten die Werkzeuge und Materialien auch dementsprechend angepasst den damaligen Gegenständen sein. Es muss kein 1:1 Replikat sein, aber man sollte schon sehen, mit welcher Art Werkzeug damals (je nach Zeitdarstellung) gearbeitet wurde bzw. man sollte es erklären können – hierfür historisches Hintergrundwissen von seinem Handwerk zu haben ist wichtig!

Da wir mit der Planung schon ein Jahr im Vorhinein starten ist für Viele noch genug Zeit um sich hierfür passend auszustatten und vorzubereiten! Wir möchten auch „Neulingen“ eine Chane bieten!

GEWANDUNG:
Alle mitwirkenden Personen sind dementsprechend historisch gekleidet während der Veranstaltung anzutreffen. Wir wollen bitte keinen glänzenden „Polyesterfummel“, bunte Schlapfen etc., Elfen, Zwerge, Gnome, Nachahmungen von „the Vikings“ oder „Game of Thrones“ etc. oder falsch gewandete Berufsgruppen wie grob gesagt „eine Hofdame als Tischler“.

Wir geben euch gerne Kontaktdaten zu Verkäufern die sich darauf spezialisiert haben. Natürlich kann auch gerne selber „Hand angelegt“ werden und man schneidert sich seine ganz einfache Gewandung selber – da drücken wir auch gerne ein Auge zu wenn es nicht ganz korrekt authentisch ist. Jeder fängt einmal an. Es sollte nur stimmig zum Gesamtbild passen.

STAND, LAGER, etc.:
Dazu gehört natürlich auch der Marktstand, das Lager etc.
Heurigengarnituren, Partyzelte oder dergleichen sind hierfür nicht geeignet – auch nicht wenn sie mit Stoffen „seltsam“ umwickelt werden um zu kaschieren. Auch hier sollte es dem Ambiente angepasst sein. Falls es hierfür noch Bedarf bei Neueinsteigern gibt, bitte meldet es bei der Bewerbung einfach. Vielleicht haben wir den ein oder anderen Überdachten Stellplatz oder eine andere Möglichkeit euch zu integrieren.

WIR SUCHEN:

  • Alle möglichen Arten von Handwerkern.
  • Personen die Darstellungen anbieten – zB. Henker, Hebamme, Medikus, Marktrufer, Barbier, Bader, usw. welche von ihrem „Handwerk“ auch erzählen können wie es damals war. Evt mit Vorführungen etc. – wir haben für alle Ideen der Darstellung ein offenes Ohr.
  • Händler (auch gerne Jene, die das Handwerk mit zeigen)
  • Dienstleister – Musiker, Gaukler, etc.
  • Gastro und Lebensmittelverkauf
  • und natürlich auch reine Lagergruppen für das Lagerleben anbei

Wir sind für viele passende Ideen offen und freuen uns über jede Art von Anregung!

Wir werden auch Führungen für Lehranstalten durch die einzelnen Lager anbieten bzw. „freies Lernen“, wobei Kinder ab einem gewissen Alter (das entscheidet die Lehranstalt an sich) alleine mit einem „Pass“ und Lageplan verschiedene Stationen besuchen werden und Wissenswertes erfährt oder/und Aufgaben erfüllen muss.
Hierfür suchen wir auch nach Gruppen die gerne solche „Stationen“ anbieten wollen – auch hier sind wir offen für allerlei Ideen!


Alle Infos und Lagerregeln für Mitwirkende

* = Wird bzw. kann laufend erweitert werden.

Diese Informationen und Regeln gelten für ALLE Mitwirkenden Personen inkl. dem Lagerleben.

KONTAKTDATEN:

Infos kommen in Kürze.

Daniela Bruckmayer
Telefon, SMS, Whats App: +43 (0)650 7792847
E-Mail: daniswollwerkstatt@gmail.com

Stephan Teix
Telefon: +43 (0)676 4724903
E-Mail: stephan.teix@aon.at

Bitte zuerst die unten stehenden Punkte durchlesen bevor ihr uns kontaktiert.
Es werden sich somit sicher einige Punkte aufklären.

ANSPRECHPERSONEN VOR ORT:

Infos kommen in Kürze.

Bei Punkt X…

KOSTEN:

Händler:
Die Standgebühr beträgt ?% des Umsatzes.
Falls aufgrund der Art des Standes oder des Geschäfts eine überdurchschnittliche Inanspruchnahme allgemeiner Leistungen anfällt (Strom für Elektrogeräte, Wasser, Müllentsorgung durch Pappgeschirr oder ähnliches), so behalten wir uns vor, eine gesonderte Gebühr zu verrechnen.

Handwerker, Lagergruppen mit Handwerk oder „Vorführungen“:
Wir bieten auch an, dass bei uns angemeldete Workshops abgehalten werden können, die von den Teilnehmern jeweils extra bei dem Vortragenden zu zahlen sind.
Hierfür bitten wir um Infos bei der Bewerbung dazu – hierfür gibt es dann eine Sonderregelung.
Je nach Einsatz, Aufwand, Handwerk, Vorführungen etc. wird der Aufwand entlohnt. Gerne nehmen wir auch Kostenvorstellungen entgegen.
Da es die erste Veranstaltung dieser Art ist, müssen wir hier auch auf allgemeine Kalkulationen achten und bitten dies zu berücksichtigen.

Reine Lagergruppen ohne Handwerk oder „Vorführungen“ – Lagerleben:
Wir bieten reinen Lagergruppen auch ein Lagerleben „abseits“ der Veranstaltung an. Die Lagerleute können genauso an allen Aktivitäten teil nehmen. Es findet dennoch im gleichen Gebiet, innerhalb der Burgmauern, statt ohne große optische Absperrung. Tagesbesucher sind zu den normalen Öffnungszeiten und Vorraussetzungen der Veranstaltung sehr gerne gesehen. Auch für diese Lagergruppen gelten alle weiteren Regeln und Infos.
Der Platz für reine Lagergruppen ist begrenzt!
Der Unkostenbeitrag ist bis spätestens ??.??. zu überweisen, erst dann ist der Lagerplatz fix. Ein Vorort bezahlen ist leider nicht möglich!

Unkostenbeitrag: € ? / Person (Kinder bis zum ? vollendetem Lebensjahr sind frei)
Der Unkostenbeitrag beinhaltet: Lagerplatz, ?x Frühstück pro Person, Holz, Wasser, Strom, WC, Dusche, Müllentsorgung.

Bei Absage durch den Veranstalter werden bereits geleistete Beiträge zur Gänze rückerstattet. Bei Nicht Inanspruchnahme des Lagerplatzes wird der Beitrag nicht rückerstattet.

INFOS ZUM VERANSTALTUNGSORT:

Infos kommen in Kürze

ADRESSE/ZUFAHRT:

Infos kommen in Kürze.

AUFBAU:

Die Anreise und der Aufbau sind am ? ab ? Uhr möglich.
Alle Fahrzeuge, Anhänger etc. müssen bis spätestens ?Datum Uhrzeit das Gelänge geräumt haben. Das Abstellen von Fahrzeugen und Hängern ist nur für die Dauer des Abladens gestattet und sollte daher zügig vonstatten gehen.

Nach der Ankunft geht/parkt bitte zum/beim Punkt X um euch anzumelden.
Ihr bekommt dort:
* Den Stellplatz zugewiesen
* Die „Teilnehmerbändchen“ – ohne darf nicht aufgebaut werden!
* Informationsblatt und Lageplan
* Das KFZ Infoblatt

Beim Befahren des Geländes wird darum gebeten unnötige Fahrten auf der Wiese zu unterlassen und „Geländeschonend“ zu fahren um unschöne Stellen zu vermeiden. Es herrscht auf dem ganzen Gelände daher bitte Schritttempo um für alle Beteiligten einen schönen Stellplatz zu gewährleisten! Danke!

VERANSTALTUNG:

Samstag, 12.12.2020 von ? bis ? Uhr
Sonntag, 11.12.2020 von ? bis ? Uhr

Hier ist der Link für die Besucherinfos
Dort ist später auch die Liste* der fixen mitwirkenden Personen/Gruppen und das Programm zu finden.

ABBAU:

Der Abbau beginnt frühestens am Sonntag ab ? Uhr. Erst zu diesem Zeitpunkt darf das Gelände wieder befahren werden.
Spätestens am ? um ? Uhr muss das Gelände geräumt sein.
Auch hier gelten wieder die gleichen Regeln wie beim Aufbau bezgl. Dauer und Geschwindigkeit.

Vor dem Verlassen des Geländes bitten wir euch um Abmeldung.. Dies dient in erster Linie der Sicherheit für Notfälle und weil wir uns ja auch sehr gerne von euch verabschieden möchten.

PARKEN/STELLPLÄTZE:

Infos kommen in Kürze.

BESPRECHUNG VOR VERANSTALTUNGSBEGINN:

Am ? um? wird am Punkt X verpflichtend eine kurze Besprechung statt finden. Hierfür bitten wir EINE Person JEDER mitwirkenden „Gruppe“ (auch vom Lagerleben) pünktlich vor Ort zu sein. (Bitte nur eine Person, da sonst zu viel los ist und wir unsere Stimmen ja die nächsten Tage noch benötigen werden.)

ÜBERNACHTUNGSMÖGLICHKEITEN*:

Infos kommen in Kürze.

KINDER:

Eltern haften für Ihre Kinder in jeglicher Hinsicht! Wir übernehmen keinerlei Haftung!

HUNDE UND ANDERE TIERE:

Allgemein gilt: Besitzer haften für ihre Tiere in jeglicher Hinsicht! Wir übernehmen keinerlei Haftung!

Hunde sind erlaubt. Hier gelten die gesetzlich, rechtlichen Bestimmungen für alle Hundehalter und bitte mit dem Respekt den anderen Gruppen und deren Eigentum gegenüber. Es wird auch „Besucherhunde“ geben oder Personen/Kinder die sich in Gegenwart von Hunden ängstigen können.
Während der Nacht sind ausnahmslos alle Hunde anzuleinen. Alle Tretminen bitte umgehend und fachgerecht entsorgen.

Weitere Tiere – Infos kommen in Kürze.

FÜHRUNGEN UND FREIES LERNEN FÜR SCHULEN:

Infos kommen in Kürze.
Hier ist der Link zu den Infos für Lehranstalten.

FUNDSTÜCKE:

Wird ein Gegenstand gefunden/verloren kann er beim Punkt X abgegeben/abgeholt werden.

BEHINDERTENGERECHT:

Infos kommen in Kürze.

VERPFLEGUNG UND TRINKWASSER:

Infos kommen in Kürze.

WC, DUSCHEN UND HYGIENE:

Infos kommen in Kürze.

WC:
Stehen am Gelände rund um die Uhr zur Verfügung. Wir haben eine Reinigungskraft dafür beauftragt, bitten aber – wie es ja der gesunde Menschenverstand sagen sollte – die WC-Anlagen sauber für den Nächsten zu hinterlassen. Es befindet sich überall auch ein Klobesen der benutzt werden darf und soll.

Duschen:
Ist (im Feuerwehrhaus/ in der Volksschule) Neulengbach möglich (ein paar Gehminuten entfernt.

Geschirr waschen:
Infos kommen in Kürze.

Auch wenn Hygiene im Mittelalter eine andere Bedeutung hatte als heute, wollen wir keine „grüne“ Duftwolken bei irgend einer Person riechen müssen (Das gilt bitte auch für die Personen des Lagerlebens). Auch für die Besucher ist das höchst unangenehm. Wir bitten alle daher sich normal und hygienisch zu pflegen. Bitte auch nicht den „Duft“ mit Deo oder Parfum überdecken versuchen – das kommt auch nicht unbedingt gut.

STROM:

Infos kommen in Kürze.
Wo verteilt, Kabellänge, etc.

Kühlmöglichkeit für Lebensmittel:
Infos kommen in Kürze.

MÜLLENTSORGUNG:

Bitte vergesst nicht Müllsäck mit zu bringen um euren Müll fachgerecht zu entsorgen. Informationen dazu findet ihr auf dem Infoblatt, welches ihr bei der Ankunft vor Ort bei uns bekommt bzw. Infos kommen in Kürze.

STROH:

Infos kommen in Kürze.

FEUER UND HOLZ:

Infos kommen in Kürze.

SICHERHEIT:

Infos kommen in Kürze.
Wer ist vor Ort, Nachtwache? Lagerwache?, Schaukämpfe etc.

WETTKÄMPFE, VOR- UND AUFFÜHRUNGEN: –> Weihnachten auch oder nur im Sommer?

Infos kommen in Kürze.

Alle geplanten Wettkämpfe, Vorführungen, Aufführungen – jeglicher Art (Spiele, Schwertkampf, auch handwerkstechnischer Natur) sind vorab zu melden. Diese werden dann in das Programm aufgenommen. Zudem wollen wir auch hierfür den bestmöglichsten Platz bieten.

Bei Aktionen mit „Verletzungspotential“ (Schaukämpfe, Feuershows etc.) wo Personen zu schaden kommen können, wollen wir etwaige Sicherheitsvorkehrungen besprechen (Platz, Absperrungen etc). Sie finden ausschließlich auf dem Turnierplatz statt.

Sollten spontane „Aktionen“ oder Ideen vor Ort anfallen, bitten wir um kurze Info an ????.

Wettkämpfe, Plänkeleien, Übungen, Versuche oder dergleichen können auch sehr gerne gemacht werden! Sie werden allerdings auch ausschließlich auf dem Turnierplatz abgehalten. Dies dient der Sicherheit und wir alle können sicher das eine oder andere lernen. Diese sind alle ebenfalls bei ??? vorab oder vor Ort melden.

Außerhalb des Turnierplatzes sind diese Sachen untersagt.

WORKSHOPS, HANDWERKSVORFÜHRUNGEN:

Infos kommen in Kürze.

Alle Workshops, Handwerksvorführungen oder dergleichen sind bitte mit uns im Vorhinein abzusprechen. Diese werden dann in das Programm aufgenommen.

Eventuell können wir auch Räumlichkeiten dafür zur Verfügung stellen.

Falls doch noch spontane Ideen vor Ort kommen sollten, bitte kurz ??? bescheid geben.

SPIELE FÜR JUNG UND ALT:

Natürlich wird es auch kleinere passende Spiele geben wo sich Jung und Alt probieren können. Wenn jemand Ideen dazu hat oder gerne bei sich eine Station machen möchte, bitte um Info bei der Bewerbung.

LAGERRUHE:

Die Gastro wird angewiesen um spätestens ? Uhr zu schließen (Letzte Bestellung).
Alle Mitwirkenden werden gebeten ab ? Uhr nicht mehr zu musizieren oder sonst wie zu lärmen.

MEDIEN*:

Da verschiedene Medien kommen können/werden, werden auch Fotos gemacht und der Eine oder Andere vielleicht auch namentlich erwähnt (Die meisten Medienvertreter fragen eh). Bitte um Kenntnisnahme.

Diese Information wird bei den Eingängen für die Besucher hängen:
„Mit dem Betreten des Veranstaltungsgeländes stimmen Sie zu, dass Bilder, auf denen Sie zu sehen sind, im Internet und anderen Medien veröffentlicht werden dürfen.“

Folgende Medien sind angekündigt*:
Liste folgt.

Wer noch weitere Kontakte zu Medienvertretern hat, kann es uns sehr gerne wissen lassen.

SPONSORING FÜR „WETTKÄMPFE“*:

Da es auch verschiedene Duelle geben wird, freuen wir uns natürlich über jedes materielle Sponsoring, das wir den Siegern überreichen können! Hierbei werden die Sponsoren natürlich auch erwähnt und vermerkt! Wenn ihr etwas dazu beitragen wollt, dann gebt uns bitte mittels Anmeldeformular/Bewerbung bescheid. Danke!

PROGRAMM*:

Infos kommen in Kürze.

SONSTIGES:

Infos kommen in Kürze.
?Rauchverbot? — Lagerfeuer?


Anmeldeformular/Bewerbung

Für eine gültige Bewerbung muss das folgende Formular vollständig und wahrheitsgetreu ausgefüllt werden!
Das ist auch nötig um für euch – aus unserer Sicht – den bestmöglichsten Platz zu finden und ein harmonisches Gesamtbild zu kreieren.

Bitte unbedingt mit Link zu aussagekräftigen Fotos der Darstellung/Handwerks/Ware etc. auch evt. Skizze (Falls du dafür keine Möglichkeit mittels Link haben solltest, bitten wir dich es uns bekannt zu geben, dann bekommst du eine Rückmeldung Zwecks E-Mailzusendung an uns.). Wir behalten uns vor, Fotos oder sonstige Infos jederzeit nachzufordern.

Da wir recht viele Bewerbungen und Anfragen zugesendet bekommen, bitten wir um etwas Geduld. Jede Nachricht wird sorgsam bearbeitet und allfällige Fragen beantwortet.

**Für das Formular haben wir die Gruppenvariante (Mehrzahl) gewählt, gilt aber genau so für Einzelpersonen Personen.**

Zurück zu „Wir veranstalten…“

Werbeanzeigen